Burgdorf Stromberg
Stromberg - Burgdorf mit Zukunft!
Die Stromberger Pflaume
Kultur & FreizeitOrtsteileBurgdorf StrombergKultur, Wallfahrt & GeschichtlichesWallfahrt

Kontakt

Stadt Oelde

Ratsstiege 1

59302 Oelde


Telefon (0 25 22) 72 - 0

Telefax (0 25 22) 72 - 4 60

Seiteninhalt

Die Stromberger Wallfahrt

Termine 2017


Sonntag, 25.Juni 2017
1. Wallfahrts-Sonntag: Große Kreuztracht 

Sonntag, 2. Juli 2017
2. Wallfahrts-Sonntag

Sonntag, 9. Juli 2017
3. Wallfahrts-Sonntag: Stadtwallfahrt

Sonntag, 10. September 2017
4. Wallfahrts-Sonntag


In Cruce Salus - im Kreuz ist Heil, so steht es über dem Haupteingang der Heilig-Kreuz-Kirche in Stromberg. Das Das Heilige Kreuz ist ein romanisches, mit Silber ummanteltes Holzkreuz (um 1080-1100).


Eine Urkunde aus dem Jahre 1208 bezeugt für Stromberg schon eine blühende Wallfahrt. Und so besuchen seit mehr als 800 Jahren christliche Pilger das Heilige Kreuz. Heute machen sich jährlich mehrere tausend Pilger gemeinsam auf den Weg. 


Wie viele Menschen vor dem altehrwürdigen Kreuz in der 1344 eingeweihten hochgotischen Wallfahrtskirche schon gebetet haben, kann niemand zählen. Auch in unseren Tagen hat dieses Kreuz nichts von seiner Anziehungskraft und von seiner Ausstrahlung verloren. 


Die Wallfahrtszeit wird am ersten Sonntag wie seit Jahrhunderten mit der Kreuztracht eröffnet. Die Prozession zieht mit dem Heiligen Kreuz früh vom Burgplatz auf den rund 10 km langen Kreuzweg. Gemeinsam mit allen Pilgern des Tagen wird am Vormittag das Pilgerhochamt auf den Stufen vor der Wallfahrtskirche gefeiert. 

 

"Die silberummantelte Christusgestalt hängt nicht als Leidender, sondern steht als der, welcher durch seinen Tod am Kreuz die Macht des Todes überwunden hat. Er ist der "König auf dem Kreuzesthron", der all die Menschen liebevoll anschaut, die sich unter dieses Kreuz stellen, um aus dem Geheimnis des Kreuzes Christi Kraft zu schöpfen." Es erzählt die Botschaft von einem liebenden Gott, der in Jesus Christus den Weg der Menschen gegangen ist. Mit seiner Lebenshingabe aus Liebe zu uns Menschen bis zum Tod am Kreuz, eröffnet er auch uns den Weg zur Auferstehung und Teilhabe an seinem göttlichen Leben. Das Heilige Kreuz in Stromberg lädt ein, vor ihm auszuruhen und still zu werden. Die ausgebreiteten Arme des Gekreuzigten sind eine Einladung an alle Pilgerinnen und Pilger, zu ihm zu kommen, sich von ihm umarmen zu lassen und bei ihm Ruhe und neue Lebenskraft zu finden." (Pfarrer Ehlert, Rektor der Wallfahrt)

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier