Burgdorf Stromberg
Stromberg - Burgdorf mit Zukunft!
Die Stromberger Pflaume
Kultur & FreizeitOrtsteileBurgdorf StrombergKultur, Wallfahrt & GeschichtlichesBurgplatz mit Mallinckrodthaus und PaulusturmNeue Seite

Kontakt

Stadt Oelde

Ratsstiege 1

59302 Oelde


Telefon (0 25 22) 72 - 0

Telefax (0 25 22) 72 - 4 60

Seiteninhalt

Burgplatz mit Mallinckrodthaus und Paulusturm

Die Heilig-Kreuz-Kirche, das Mallinckrodthaus und der Paulusturm umgrenzen im Herzen Strombergs jenen historischen Bezirk, auf dem einst die Burggrafen residierten. 

Mallinckrodthaus 


Das Mallinckrodthaus ist ein spätgotisches, steilgiebliges Burgmannshaus, das einen Eindruck der Lebensart seiner einstigen ritterlichen Bewohner vermittelt. Es ist heue das älteste erhaltene Burgmannshaus Westfalens. Im Kellergeschoss befinden sich die Schießscharten zur Talseite, vom Kaminraum aus führt ein direkter Zugang zum früheren Wehrgang. Reste der alten Burgmauer mit Stützpfeilern sind ebenfalls noch zu erkennen. Heute dient das Mallinckrodthaus als kulturelles Zentrum und Begegnungsstätte der katholischen Pfarrgemeinde. 

Paulusturm


Der Paulusturm wurde im 14. Jahrhundert erbaut und war der Hauptzugang zur ehemaligen Burg Stromberg. Der Turm ist rund 30 Meter hoch und schon von Weitem zu sehen. Durch eine Zugbrücke konnte der Zugang zur Burg versperrt werden. Heute befinden sich die Glocken der Heilig-Kreuz-Kirche im Paulusturm. 
Der "Markt rund um den Paulusturm" findet in Stromberg jedes Jahr im November statt.