Seiteninhalt

Verkehrsunfall

Sonntag, 16. Juni 2019, 04:48 Uhr - Wiedenbrücker Str.

Die Feuerwehr Oelde wurde heute in den frühen Morgenstunden zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf die Wiedenbrücker Straße alarmiert. Aus ungeklärter Ursache hatte der Fahrer eines VW Touareg die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und kollidierte mit mehreren Bäumen. Hierbei wurde eine Person auf der Rückbank des Fahrzeugs eingeklemmt und tödlich verletzt. Sie musste mit Schere und Spreizer durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Der Fahrer und eine weitere Person konnten das Unfallfahrzeug selbstständig verlassen. Sie wurden durch eine Notärztin behandelt und beide schwerletzt in Krankenhäuser transportiert. Neben den Kräften der Feuerwehr Oelde waren drei Rettungswagen, zwei Notärzte und ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Wiedenbrücker Straße musste während der Maßnahmen der Feuerwehr und der Polizei komplett gesperrt werden. Gegen 07:50 Uhr konnten die letzten Einsatzkräfte die Unfallstelle wieder verlassen.

Bericht: Vincent Tielke

 

Berichterstattung "Die Glocke"

 

Berichterstattung "Neue Westfälische"


Berichterstattung "Bild"

 

 

 


Im Einsatz waren:

 

1. Abmarsch

Löschzug Oelde

Oelde1-NEF-1

Oelde1-RTW-1

RD Rheda-Wiedenbrück

RD Kreis Gütersloh